Donnerstag, 19. September 2013
Die Pflasterung
Nach dem das EHL Pflaster schon auf unserem Grundstück waren. Fingen wir dann auch schon an zu pflastern.
Da meine Frau in anderen Umständen ist/ war, war es mit der Arbeitsteilung recht ungleich verteilt. Sie konnte mir lediglich beim einmessen und ansagen des Musters helfen.


Mit Hilfe eines gemieteten Minibaggers. wurde der Mutterboden entfernt und auf dem Restlichem Grundstück verteilt. Dies war an einem schönen Wochenende erledigt.

Um die höhen unterschieden zwischen Auszugleichen
Benötigten wir ca. 30t Recycling welches gut verrüttelt seinen Platz fand und die Grundlage für die Einfahrt legte. Anschließend machte ich mich daran die Einfahrt genau einzumessen und mit dem Legen der Kanten. Als ich damit fertig war sah das dann so aus:





Anschließend wurde das Bett für das EHL Pflaster gelegt und dazu benötigte man ca. 5t Plastersplitt welches wir aus dem Kieswerk in Güterfelde mit dem Hänger holten.

Beim Pflastern haben wir uns natürlich nicht fotografiert aber von der fertigen Einfahrt.





Wegen der Rundungen und dem Verlauf musste auch ziemlich viel geschnitten werden um dieses Ergebnis zu erhalten.
Dazu haben wir uns hier eine Nassschneidemaschine ausgeliehen und mit der Hilfe meines Trautzeugens haben wir das innerhalb eines Samstages geschafft zu schneiden. Ein Dank auch an die tollen Nachbarn die an diesem Tag den Krach ausgehalten haben.

Desweiteren empfehle ich jeden der seine Garageneinfahrt machen will auch gleich eine Rinne an der Straße zu setzen. Denn in der Stahnsdorfer Satzung darf kein Wasser vom Grundstück auf die Straße gelangen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Einfahrt- und Gartengestaltung
Nun ist schon einige Zeit vergangen und wir wohnen jetzt schon 2 Jahre in unserem neuen Haus.
Deshalb haben wir uns dieses Jahr auch der Gartengestaltung gewidmet.
Für die Einfahrt und Wege haben wir uns für das Brandenburger Pflaster der Firma EHL entscheiden.
Die Farbe Canyon sollte es werden.
Wir haben es über den Handel Brun und Böhm in Potsdam bestellt und dies bereits im März. Die Lieferung ging zügig aber das Beton-Pflaster der Firma EHL hat viele abgebrochene Kanten und Ecken aufgewiesen. Leider ist es uns nicht gleich aufgefallen, da das Pflaster noch 2 Monate auf den Paletten stand bis der Winter endlich vorbeiging. Da wir ziemlich viel zum schneiden hatten, konnten wir die meisten fehlerhaften Steine der Firma EHL Betonwerke noch verarbeiten.
Sprich bei EHL ist eine genaue Kontrolle der Lieferung unbedingt durchzuführen, da diese nicht gerne dazu bereit ist Ersatz zuleisten auch wenn die Steine direkt von den EHL Betonwerken in Ketzin geliefert wurden.
Ich weiß nicht wie es bei anderen Herstellern wzB. RINN oder KANN ist, aber unserer Erfahrung Probleme mit der Firma EHL sprechen für eine Kontrolle um solche Probleme mit der Firma EHL zu vermeiden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 15. März 2012
Der Winter ist vorbei...
und das Frühjahr kommt.
und nun geht es an die Terassenplanung.
Haben uns schon ein einige Gedanken gemacht und sind nun auf diese Idee gekommen. Denn das Wetter wird besser und man will ja was zum hinsetzen und hinlegen haben .

Der ganze Spaß soll aus 30X20X20cm Pflanzsteinen gebaut werden. Sprich ein Hochbeet als Terrassenbegrenzung mit integrierter Sonnenliege. Welche auch als sitzbank genommen werden.
Die sonnenliege und die Terasse werden wir warscheinlich mit wpc dielen beplanken.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 25. Februar 2012
Wir sind endlich in unserem neuem Haus eingezogen...
Da wir unsere Privatsphäre doch schon sehr schätzen, haben wir den Innenausbau nicht mehr ins Netz gestellt. Alles verlief aber nach Plan. Die Wände wurden gestrichen oder tapeziert und der Einzug hat wie geplant Ende Aug 2011 statt gefunden. Wir sind super glücklich in unserem Heim auch wenn noch viel zu tun ist. Hier und da noch eine Lampe anbringen, Sockelleisten im Flur fehlen noch, Abzugshaube in der Küche verkleiden, einige letzte Schränke aufbauen und Möbel abholen sowie die letzten 5 Kisten einräumen plus natürlich noch der ganze Außenbereich. Im Frühjahr kommt erstmal die Terasse dran.

... link (0 Kommentare)   ... comment